Startup sucht Mitgründer jetzt kontaktieren
Sharing Economy Smart Cities Sport Stand Dez 2018 aus Berlin
Concept
NeinGründerteam NeinPrototype
Market
NeinPartner NeinNutzer
Scale
NeinUmsätze NeinInvestoren
Nächste Schritte
Unser Angebot

Unternehmens-Anteile und eine spannende Perspektive

Unser Team
Unsere Story
Share-Sports ist ein aus der Uni Potsdam hervorgegangenes Startup mit dem Ziel den Ansatz der Sharing Economy auf den Sportbereich zu übertragen. Hierfür wollen wir den ersten automatisierten Sportgeräteverleih weltweit entwickeln.
Umgesetzt wird dies durch die Installation von Sportgerätestationen in öffentlichen Parks und Grünanlagen. Optisch und funktional ähneln diese den bekannten DHL-Packstationen und bieten den Nutzern auf einer Standfläche von ca. 5 m² Zugang zu insgesamt 80, darunter mehr als 40 verschiedenen Sportgeräten.
Der Entleihvorgang erfolgt über eine für den Nutzer kostenlose Smartphone App, mit der die Stationen geöffnet und die Sportgeräte gebucht und bezahlt werden können. Zudem ermöglicht eine Matching-Funktion die Suche nach passenden Sportpartnern. Für jede Ausleihe fällt eine einmalige Nutzungsgebühr an. Zusätzlich besteht die Möglichkeit ein Abo mit monatlichem Beitrag abzuschließen.
Share-Sports baut hierbei auf globale Trends wie z.B. die fortschreitende Urbanisierung und die angesprochene wachsende Beliebtheit von Share Economy-Modellen.
Für unser Konzept wurden wir 2016 in der 2. Stufe des BusinessPlanWettbewerbs Berlin-Brandenburg mit dem 2. Platz ausgezeichnet.
Seite als verdächtig melden
Ansprechpartner
Gründer Jobs

Wir übertragen den Ansatz der Share Economy auf den privaten Sport-Bereich.