Unser Angebot

Julian Hinchan aus Hamburg, noch jung -Franziska Gerhardt aus Mitteldeutschland -. Stephanie Meimer, aus dem Bayrischen Wald, Apothekerin, schon älter haben beschlossen Mitte 2019 folgenden Verein gg Bevölkerungswachstum und Versiegelung zu gründen und suchen hierfür 5 weitere Gründungsmitglieder, Vorzugsweise mit Kenntnissen in Vereinsführung, bzw Umweltschutz, Bevölkerungsdynamik oder viel Einfluss, bzw Engagement.

Wir erhoffen, dass die 5 gesuchten MITGründungsmitglieder, wie wir drei auch, dem Verein eine Anfangsspende von 100 Euro machen. MItwirken kann nach der Gründung jeder für 10 Euro Jahresbeitrag, die man von Steuer absetzen kann, wenn wir die Allgemeinnützigkeit erreichen. Natürlich freuen wir uns weiterhin über LIKER und Follower, die nicht beitreten. Wir hoffen etwas für die Natur und den Frieden zu erreichen, so dass unser Verein und die Gründungsmitglieder als Minimalerfolg einen Wiki eintrag erreichen. Mehr "Belohnung" können wir vorerst nicht in Aussicht stellen, da muss jeder selbst mithelfen. Wir 3 waren bis hier her jedenfalls schon recht fleissig. Wichtig ist uns Toleranz! Von Grünen bis Veganer über Bauer bis Jäger wollen wir jeden akzeptieren, der sich für Erhalt von unversiegelten Flächen einsetzen möchte.

Radikale, gewalttätige oder gg das Grundgesetz verstoßende Meinungen oder Methoden können wir natürlich nicht dulden.

Unser Team
Unsere Story
Wir möchten auf die aktuelle Katastrophe die auf diesem Planeten herrscht, aufmerksam machen. Von den meisten Menschen ignoriert, bahnt sich die Katastrophe ihren Weg und zerstört die Zukunft auf diesem Planeten. Sie ist die Ursache für all das Elend auf diesem Planeten wie Armut, Umweltzerstörung und Artensterben. Kurz, sie zerstört diesen Planeten! Wir möchten den Notstand dieser Welt ausrufen! Die Menschheit ist momentan unfähig diese Katastrophe aufzuhalten und würde bei einer schnelleren Zerstörung unfähig sein, die meisten Menschen zu retten. Das Risiko ist sehr hoch, dass man bei einer schnelleren Zerstörung im Stich gelassen wird. Das erkennt man daran, da gegen die langsame Zerstörung auch so gut wie nichts getan wird und somit Tausende Menschen gerade im Stich gelassen werden.
Seite als verdächtig melden
Ansprechpartner